Als „Speerspitze“ der Bundeswehr werden die Elitesoldaten des „Kommandos Spezialkräfte“ (KSK) mit besonders gefährlichen und schwierigen Einsätzen beauftragt. Ihre Missionen sind weitestgehend streng geheim und das Training erfordert höchste Konzentration. Das Auswahlverfahren für den Dienst in der Elitetruppe ist das härteste in Deutschland. Wer es besteht, auf den warten vier entbehrungsvolle Ausbildungsjahre mit ständigem Drill.