Er ist eines der älteren gepanzerten Fahrzeugen der Bundeswehr, dennoch verrichtet der Marder zuverlässig seinen Dienst. Die Bundeswehr widmet ihrem Arbeitstier der Panzergrenadiere ein Video der Reihe „60 Sekunden“ und erklärt das Vollkettenfahrzeug.

Den Panzergrenadieren dient der Schützenpanzer Marder als Gefechtsfahrzeug und Führungspanzer. Er ist ein gepanzertes frontangetriebenes Vollkettenfahrzeug mit einer Besatzung von neun Mann. Seit seiner Einführung in die Truppe 1971 wurde er immer wieder an das Einsatzspektrum der Bundeswehr angepasst. Deshalb ist er auch heute noch eines der Hauptwaffensysteme der Panzergrenadiere.

Titelbild: Bundeswehr/Sebastian Wilke