Der Mehrzweckhubschrauber H145M ist das Arbeitstier der Spezialkräfte. Neben dem KSK sind auch die Kampfschwimmer mit dem neuen Airbus Helikopter vertraut. Um das Fluggerät bestens zu kennen, ist intensives Training notwendig, wie auch hier im Video zu sehen ist. Auf dem Truppenübungsplatz im brandenburgischen Lehnin geht es für die Kampfschwimmer um das Thema Abseilen und schießen aus dem Hubschrauber.

Es ist ein schmales Zeitfenster, das den Elitesoldaten des Kommandos Spezialkräfte Marine bleibt, um von einem Hubschrauber zum Ziel zu gelangen. Das Abseilen („fast roping“)£ war zusammen mit dem Schießen aus dem Mehrzweckhubschrauber H145M Schwerpunkt einer mehrtägigen Übung auf dem Truppenübungsplatz im brandenburgischen Lehnin.

Titelbild: Kampfschwimmer üben gemeinsam mit dem Hubschraubergeschwader 64 das Fast-Roping aus einem Hubschrauber H145M LUH SOF im Rahmen einer Übung vom Kommando Spezialkräfte der Marine (KSM) auf dem Truppenübungsplatz Lehnin.

Bild: Bundeswehr/Torsten Kraatz